wohltemperiert digital

Erobert Euer Leben zurück

February 16, 2021 Christoph Hauck + Markus Hottenrott Season 1 Episode 23
wohltemperiert digital
Erobert Euer Leben zurück
Chapters
wohltemperiert digital
Erobert Euer Leben zurück
Feb 16, 2021 Season 1 Episode 23
Christoph Hauck + Markus Hottenrott

Wir hatten gemeinsam ein anderes Thema und als es dann um die Verantwortung ging, die jeder für sich übernehmen soll, waren wir reif für die heutige Episode, in der sich nur um das Thema dreht.

Im Grunde macht das Gehirn gerne Pausen und unter Dauerstrom würde es nur kaputt gehen. Je mehr und stetiger es Reizen ausgesetzt ist, desto mehr Pause braucht es eigentlich. Wenn man jetzt die Verantwortung für sich selbst einem anderen auferlegen kann, ist ein Haken an den vielen Entscheidungen und schon ist der Schmerz weg: Schuld sind jetzt die anderen.

Aber der eigentliche Schmerz ist noch da und das wird ein immer größeres Problem, was sich dann in Wutwellen entlädt. Wann haben die Menschen aufgehört, ihres eigenen Glückes Schmied zu sein? Gegenfrage: Wann waren die es denn jemals oder sind sie nicht schon vor Urzeiten einem Idioten nachgerannt, der ihnen Glück schmieden wollte.

Im Grunde greifen wir hier ein politisches Thema auf und analysieren es mit unserem technischen Blick, denn ein paar Dinge hat die Digitalisierung hier verändert. Man vertraut nicht mehr "denen da oben", weil man mit gefährlichem Halbwissen aus den selbst gemachten Medien glaubt mehr zu wissen. Ob wir einen Weg finden und wenn ja, wie dieser aussieht hört ihr in dieser Episode.

Christoph Hauck - www.creatision.de
Markus Hottenrott - www.uniforx.com

Show Notes

Wir hatten gemeinsam ein anderes Thema und als es dann um die Verantwortung ging, die jeder für sich übernehmen soll, waren wir reif für die heutige Episode, in der sich nur um das Thema dreht.

Im Grunde macht das Gehirn gerne Pausen und unter Dauerstrom würde es nur kaputt gehen. Je mehr und stetiger es Reizen ausgesetzt ist, desto mehr Pause braucht es eigentlich. Wenn man jetzt die Verantwortung für sich selbst einem anderen auferlegen kann, ist ein Haken an den vielen Entscheidungen und schon ist der Schmerz weg: Schuld sind jetzt die anderen.

Aber der eigentliche Schmerz ist noch da und das wird ein immer größeres Problem, was sich dann in Wutwellen entlädt. Wann haben die Menschen aufgehört, ihres eigenen Glückes Schmied zu sein? Gegenfrage: Wann waren die es denn jemals oder sind sie nicht schon vor Urzeiten einem Idioten nachgerannt, der ihnen Glück schmieden wollte.

Im Grunde greifen wir hier ein politisches Thema auf und analysieren es mit unserem technischen Blick, denn ein paar Dinge hat die Digitalisierung hier verändert. Man vertraut nicht mehr "denen da oben", weil man mit gefährlichem Halbwissen aus den selbst gemachten Medien glaubt mehr zu wissen. Ob wir einen Weg finden und wenn ja, wie dieser aussieht hört ihr in dieser Episode.

Christoph Hauck - www.creatision.de
Markus Hottenrott - www.uniforx.com